Über Dr. Speer

Dr. Jörg Speer ist Schulter- und Ellbogen-Spezialist sowie Spezialist für Prävention, Sportorthopädie und Ernährungsmedizin im OTC | REGENSBURG.


Er selbst ist erfolgreicher Läufer, Triathlet und bereits 3-facher Ironman-Teilnehmer. Dank seiner großen Erfahrung im Sport und diverser Aus- und Fortbildungen im Bereich Ernährungsmedizin und Prävention ist er in der Lage, auch ambitionierte Sportler hinsichtlich Ernährungsthemen und orthopädisch-unfallchirurgischer Probleme zu unterstützen.


Außerdem ist Dr. Speer durch internationale Hospitationen mit seinen hochqualifizierten Therapieangeboten auf dem allerneusten Stand.

Jörg_Speer_neu.jpg

Ausbildung & Qualifikation

1989 - 1996

Studium

Dr. Speer studierte Humanmedizin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.


Bereits während dieser Zeit absolvierte er mehrere Praktika im Ausland, um sich auch außerhalb Deutschlands einen Überblick über verschiedenste Therapieformen zu verschaffen.

Der erste Auslandsaufenthalt 1994 führte ihn in die Chirurgische Klinik des Kingston Hospital London (England), zwei Jahre später in die Orthopädische Klinik der Thomas-Jefferson-University Philadelphia (Pennsylvania, USA)

1997 - 2008

Assistenzarzt

Nach dem Studium der Humanmedizin war Dr. Speer zunächst als Arzt im Praktikum im Katharinenhospital Stuttgart, danach als Assistenzarzt u.a. in den Chirurgischen Kliniken des St. Josef Hospitals Olsberg/Hochsauerlandkreis, der Enzkreiskliniken Mühlacker, des Städtischen Klinikums Karlsruhe sowie in der Orthopädischen Klinik Markgröningen und der Schulthess Klinik Zürich tätig.


Dr. Speers Approbation erfolgte 1998, die Dissertation im Jahr 2000 an der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.


Im Laufe der Jahre 2003-2008 erwarb Dr. Speer außerdem folgende Zusatzbezeichnungen und Facharzttitel:

. Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

. Facharzt für Chirurgie

. Facharzt für Unfallchirurgie

. Zusatzbezeichnung Sportmedizin 

. Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

. Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie 

2009 - 2015

Oberarzt & Leitender Oberarzt

Weitere Stationen folgten in der Position des Oberarztes bzw. leitenden Oberarztes.


Bis April 2012 war Dr. Speer in Baden-Württemberg in der Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal tätig, bis er dauerhaft nach  Bayern wechselte. Ab Mai 2012 war er in der Klinik für Sportorthopädie und Unfallchirurgie der Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe tätig.

Seit 2014 ist Dr. Speer außerdem anerkannt als Arthroskopeur AGA.

Seit 2016

Gesellschafter & Chefarzt

Gemeinsam mit 5 Kollegen aus der Orthopädie gründete Dr. Speer eine eigene Praxis: Das OTC | ORTHOPÄDIE TRAUMATOLOGIE CENTRUM REGENSBURG. Zu sechst decken die Ärzte ein weitläufiges Spektrum an Therapie- und Behandlungsformen ab und ergänzen sich in ihren Spezialgebieten.


Neben diversen Hospitationen u.a. an der weltbekannten Mayo Clinic, Rochester (USA) erwarb Dr. Speer 2016 zusätzlich die Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin – so kann er seine Patienten, Sportler und Athleten umfassend und nach bestem Wissen und über die klassische Orthopädie hinaus behandeln.

Wissenswertes

Neben der Veröffentlichung verschiedener Publikationen, ist Dr. Speer auch als Speaker auf seinem Gebiet unterwegs. Er hält Vorträge und Webinare zu den Themen Schulter, Ellbogen, Arthrose, Ernährung und Stressmessung. 

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

©2020 Dr. med. Jörg Speer.